Seidenzarte Haut

Neu in unserem Sortiment: Sericin-Seidenbalsam von swiss silk

Pflegen Sie Ihre Haut mit Seidenbalsam aus der Schweiz. Das kostbare Seidenprotein Sericin aus unseren Seiden-Kokons wird schonend zu einem pflegenden Balsam verarbeitet. Sericin hat optimal auf die Haut abgestimmte, feuchtigkeitsbindende Eigenschaften. Die Haut bleibt langanhaltend befeuchtet und angenehm weich. Aus Schweizer Rosen gewonnenes Rosenwasser verleiht dem Balsam seinen zarten, beruhigenden Duft. 


Wunder der Natur

Unser Seidenbalsam ist ein richtiges Wunder der Natur. Das schonend aus unseren Kokons gewonnene Seidenprotein Sericin verbindet sich mit dem Keratin der Haut und wird von dieser optimal aufgenommen. Sericin hat ausgesprochen hohe feuchtigkeitsbindende Eigenschaften. Unser Balsam enthält besonders viel Sericin: In jeder Dose steckt die Sericin-Menge eines ganzen Kokons! Dank dieser hohen Konzentration bleibt die Haut langanhaltend befeuchtet und angenehm weich. Aus Schweizer Rosen gewonnenes Rosenwasser verleiht dem Balsam seinen zarten, beruhigenden Duft.

Das Sericin wird mit pflanzlichen Ölen zu einem pflegenden Balsam verarbeitet. Zusätzlich verleiht Vitamin E Schutz vor äusseren Hautschäden wie UV-Strahlung. Die Creme ist dermatologisch getestet und auch für empfindliche Haut geeignet.

Im swiss silk Sericin-Seidenbalsam sind Konservierungsstoffe aufs Minimum reduziert. 

Natürliche Wirkstoffe

Sericin wird aus den Kokons unserer Seidenraupen gewonnen. Dafür arbeiten wir seit 2019 mit unserem Partner Fibrothelium zusammen. Das kleine Unternehmen ist auf die Herstellung von Proteinlösungen aus Seide spezialisiert. Das in unseren Kokons enthaltende Fibroin ist der Hauptbestandteil natürlicher Seide und ein Biomaterial par excellence. Fibrothelium hat ein Verfahren entwickelt, um das Fibroin als Gerüststruktur für die Bildung von Weichgewebe oder Knochen in der Zahnmedizin zu nutzen.

Fibrothelium ist es nun gelungen, nebst Fibroin auch Sericin herauszufiltern. Damit war der Grundstein für den Seidenbalsam gelegt.

Für die Entwicklung des Balsams haben wir mit Phytomed in Oberburg zusammengearbeitet, ein seit über 30 Jahren auf pflanzliche Heilmittel und Naturkosmetik spezialisiertes Unternehmen. 

By Kurt Stüber [1] - caliban.mpiz-koeln.mpg.de/mavica/index.html part of www.biolib.de, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8434

Kreislaufwirtschaft

Seit Beginn unserer Arbeit mit Seidenraupen haben wir uns bei swiss silk zum Ziel gesetzt, sämtliche Produkte und Nebenprodukte der Kokons-Produktion zu nutzen. Wir orientieren uns an den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft. Mit dem Sericin-Seidenbalsam konnten wir nun die letzte Lücke im Kreislauf schliessen.