Investieren

Dies sind unser „Investitionsprojekte“
Ihr Beitrag können Sie auf folgendes Konto einzahlen:
Vereinigung Schweizer Seidenproduzenten, Bergfeldstrasse 5, CH – 3032 Hinterkappelen
Postcheque Konto 60-470861-7 / IBAN: CH38 0900 0000 6047 0861 7

Neue Abhaspelmaschine
Damit wir die zunehmenden Mengen an Kokons verarbeiten können, müssen wir uns eine grössere Abhaspelmaschine anschaffen. Die Kosten dazu schätzen wir auf ca. CHF 50’000. Noch sind wir nicht bereit, aber die Planungsphase ist angelaufen.

Abhasplemaschine (Bild aus Indien, aus dem Internet)

Abhasplemaschine (Bild aus Indien, aus dem Internet)

Sortengarten
Die Seidenraupe frisst Blätter des weissen Maulbeerbaumes (morus alba).  Die ursprüng­lich tropische Pflanze hat sich mit ihrer Verbreitung über die Welt der jeweiligen Umgebung angepasst. So sind über die Jahrtausende ca. 2’500 Varietäten entstanden. Darunter sind solche welche sich speziell als Futterpflanze eignen, andere wiederum sind wegen ihrer guten Früchte wichtig und wiederum andere für ihr schönes Holz. Diese unschätzbare Viel­falt an Pflanzen ist langsam am Verschwinden. Wir sammeln möglichst viele dieser Pflan­zen, welche auch für unser Klima geeignet sind. Diese pflegen und vervielfältigen wir und legen an mindestens einem Standort einen Sortengarten an.  Alle Kosten sind gedeckt. Ganz herzlichen Dank allen SpenderInnen!

Weisser Maulbeerbaum

Weisser Maulbeerbaum

 

 

 

 

Cocon-Trocknungsmaschine
Als zweite Investition in Geräte, wird sich die Vereinigung Schweizer Seidenproduzen­ten eine Cocon-Trocknungsmaschine kaufen.  Sie kostet mit Transport ca. 8’500 Franken. Alle Kosten sind gedeckt! Ganz herzlichen Dank allen SpenderInnen!

Cocontrocknungsmaschine

 

 Abhaspelmaschine zur Rohseidengewinnung
Als erste Investition hat sich die Vereinigung Schweizer Seidenproduzenten im Jahr 2009 eine Abhaspelmaschine zur Rohseidengewinnung angeschafft. Sie hat mit Transport CHF 7’800 gekostet. Alle Kosten sind gedeckt. Allen Spendern sei ganz herzlich gedankt! besondere Dank gilt auch dem Humanushaus in Beitenwil. Hier dürfen wir die Maschine kostenlost aufstellen und betreiben!

Abhaspelmaschine

Abhaspelmaschine

Ein Gedanke zu “Investieren

  1. …habe soeben mit grossem Interesse im Tagi den Artikel ueber Seidenproduktion in der CH gelesen – phantastisch. Gerne werde ich kommende Woche CHF 5’000.- ueberweisen, die scheinbar noch offen sind fuer den Sortengarten. Als Dekortationsmalerin konnte ich vor Jahren als free-lance fuer eine renommierte Firma ein Design fuer Foulard verwirklichen resp. fasziniert/faszinierte mich die Seide seit Jahren…vorallem als Gegensatz zu meiner Taetigkeit…
    Beste Gruesse,
    Ch. Bodmer Schenker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.